HSBC rollt Analysen aus, um die FX-Algo-Leistung im Flug zu überwachen

Startseite » Seite verkaufen » HSBC rollt Analysen aus, um die FX-Algo-Leistung im Flug zu überwachen
Geschrieben von: Anton Sergeev
forex-generator

HSBC rollt Analysen aus, um die FX-Algo-Leistung im Flug zu überwachen HSBC hat ein interaktives Analyseportal innerhalb seiner Single-Dealer-Plattform gestartet, das Händlern helfen soll, die Ausführungsleistung von FX-Algorithmen im Flug zu überwachen.

Das Portal, bekannt als eRisk Analytics, wurde unter zunehmender Komplexität und Fragmentierung der FX-Märkte konzipiert. Es wird Kunden verschiedene wichtige Kennzahlen bieten, einschließlich Volatilität, Volumen, Markttiefe, Spread und Nachrichtenereignisse über lieferbare, Grenz- und NDF-Währungspaare innerhalb der Evolve-Handelsplattform.

Die Investmentbank sagte, Kunden können algo Leistung auf einem absoluten Niveau in Bezug auf Preis und Füllung beobachten, sondern auch gegen Branchen-Benchmarks in Echtzeit für mehr Transparenz über Ausführungsbedarf.

“Wir freuen uns, die Einführung des eRisk Analytics-Portals innerhalb der Single-Dealer-Plattform Evolve, HSBCs, bekannt zu geben. Dies bietet Kunden eine erhöhte Transparenz bei der Ausführung Bedürfnisse “, sagte Richard Bibbey, globaler Kopf von FX in HSBC.

“Unsere Kunden haben uns mit ihren Anforderungen an ein dynamisches interaktives Werkzeug geleitet, das dazu beitragen, ihre Ausführung zu rahmen. Die Zusammenarbeit der Kunden bleibt an der Spitze unserer Innovationsstrategie und wird weiterhin helfen, uns durch die nächste Stufe der Digitalisierungsreise zu navigieren.”

HSBC hat hinzugefügt FX Hitze, das Tool bietet Asset-Manager mit automatisierten Zugriff auf Analytics-Berichte, die einen Überblick über die Leistungsabweichung von Divergence-Mitwirkenden zwischen Währungswährung und Nichtwährung abgesicherten Anlageerklärungen, einschließlich marktorientierter und operativer Faktoren, bieten.

Die Post HSBC rolls out analytics to monitor in-flight FX algo performance appeared first on The TRADE.