Mehr als 60% der festverzinslichen Anleger verwenden kein EMS, zeigt Barclays Umfrage

Startseite » Technologie » Mehr als 60% der festverzinslichen Anleger verwenden kein EMS, zeigt Barclays Umfrage
Geschrieben von: Anton Sergeev
forex-generator

Mehr als 60% der festverzinslichen Anleger verwenden kein EMS, zeigt Barclays Umfrage über 60% der institutionellen Anleger mit festem Einkommen derzeit kein Ausführungsmanagementsystem (EMS) verwenden, hat eine Umfrage von Barclays ergeben, die darauf hindeutet, dass Unternehmen immer noch stark auf ihre bilateralen Bankbeziehungen angewiesen sind.

Die globale Marktstrukturforschung der Investmentbank, bei der 130 Institute einschließlich Zentralbanken, Vermögensverwalter, Versicherungen und Hedgefonds befragt wurden, ergab ebenfalls, dass weniger als die Hälfte bis Ende dieses Jahres ein EMS umsetzen will.

Barclays sagte, dass während ein EMS potenziell den gesamten Lebenszyklus eines Handels automatisieren kann, vom vorprogrammierten Handel bis zur Abwicklung, weniger als 25% des Investorenstroms mit Automatisierung ausgeführt wird.

Die Befragten in der Umfrage angegeben, sie haben Preisfragmentierung auf verschiedenen Plattformen für das gleiche Instrument sowohl in Kredit und Raten erlebt. In Amerika, fast 90% der Anleger gab an, dass sie eine Preisfragmentierung zwischen Plattformen in Zinssätzen erlebt hätten, verglichen mit 37% der Anleger mit Sitz in EMEA.

Senior Buy-Side-Trader haben in der Vergangenheit argumentiert, als ein EMS im festen Einkommen ist keine Schlüsselanforderung angesichts der Art des Marktes, während andere glauben, dass das System ein Werkzeug für die beste Ausführung und Aggregation von Daten liefern kann.

anderswo hat die Barclays-Umfrage gezeigt, dass der nominelle Wert und das Volumen der elektronischen Geschäfte zunehmen. Die Lücke zwischen der Anzahl der Tickets und dem Nominalwert, der elektronisch in Zinsen und Krediten gehandelt wird, schließt sich ebenfalls.

Viele Kunden sagten Barclays, dass sie elektronischen Handel für Schwellenländerwährungen und Zinsswaps verwenden, was darauf hindeutet, dass der elektronische Handel nicht immer auf die liquideren Instrumente konzentriert ist.

“Wir haben signifikante Elektronisierung sowie Anpassungen in der Art und Weise gesehen, wie Unternehmen festverzinsliche Wertpapiere handeln in den letzten fünf Jahren, beobachtete aber auch eine rasante Beschleunigung in den letzten Jahren “, kommentierte Matthew Coupe, Direktor der Cross-Asset-Marktstruktur für das Global Markets-Geschäft bei Barclays, die Ergebnisse. “Als mehr Unternehmen in den elektronischen Handel migrieren, wird der Trend sich selbst fortsetzen”.

The post Mehr als 60% der festverzinslichen Anleger verwenden kein EMS, Barclays Umfrage enthüllt erschien zuerst auf The TRADE.