Sollen Periodics dunkle Veranstaltungsorte im Marktanteil überholen?

Startseite » Handel splätze » Sollen Periodics dunkle Veranstaltungsorte im Marktanteil überholen?
Geschrieben von: Anton Sergeev
forex-generator

Periodische Auktionen haben in den letzten Jahren weiterhin Marktanteile in Europa gewonnen und machen nun 4% des Marktanteils aus.

Seit der Implementierung der Doppelvolumenkappen nach MIFID II im Jahr 2018 stiegen die periodischen Auktionen weiter und mit neuen vorgeschlagenen Änderungen der DVCs und des Referenzpreises (RPW) werden wahrscheinlich in diesem Jahr die Tür geöffnet damit diese noch weiter wachsen.

Regulatoren bewegten sich, um zu verhindern, dass alternative Handelstorte (MTFs) den Referenzpreis -Verzicht zur Ausführung kleiner Geschäfte durch Einführung eines Mindestschwellenwerts in einem Update der Kapital Markets Union (CMU) im November einführen. Sie legten auch potenzielle Pläne zur Änderung des häufigen Batch -Auktionsregimes in seinem RTS 1 und 2 -Update fest.

außerhalb von regulatorischen Veränderungen, Periodische Auktionen sind weiter an Popularität gestiegen. Die Veranstaltungsorte haben eine inhärente Geschwindigkeitsübertragung in ihnen, was bedeutet, dass sie sich nicht für Hochfrequenzhändler (HFTs) eignen und so niedrige Frequenzfirmen sie vor Ausführung vor Ort bevorzugen.

“Wenn Sie auf den Start 2018 zurückblicken, als DVCs eintraten, ist ein Groß von ihren Routern. Wenn sie einen Boden von 2x Standard -Marktgröße (SMS) in den Dunklen Fluss geben? Der offensichtliche Ort sind Auktionen “, sagte Gareth Exton, Leiter der Ausführung und quantitativen Dienste für EMEA bei Liquidnet.

“hypothetisch könnte es viel höher gehen. Es ist nicht riesig, aber in Bezug auf die Anzahl der Hinrichtungen gibt es eine Menge, die unter den SMS passiert. Es wird nicht dorthin gehen, wo die Aufsichtsbehörden glauben, dass es gehen sollte, was kontinuierlich beleuchtet ist Handel. Nehmen wir an, 30% dieser [dunklen] fiktiv können aufgrund des Referenzpreises nicht mehr auftreten.

“Das ist ein erheblicher Teil, der jetzt nicht im Dunkeln passiert, der woanders hingehen muss. Dann könnte plötzliche periodische Auktionen die gleiche Größe der dunklen Märkte erreichen. Das wird sie von den Aufsichtsbehörden ein Licht auf sie leuchten.”

Marktanteil an dunklen Handelsorten hat in den letzten Jahren in Europa rund 6% beträgt. Angesichts der regulatorischen Abweichungen nach dem Brexit und der britischen Regeln für den dunklen Handel ist es in der Stadt auf 14% gestiegen. Die Stadt. Die Stadt. Die Stadt. Großbritannien wechselte auch im Rahmen seiner Großhandelsmärkte (WMR) zu DVCs. Die unterschiedlichen Regeln haben die Frage gestellt, wo der Fluss verlaufen wird, wenn Europa nicht transparentes Handel einschränkt. passiert, wo dieser Fluss aus der Sicht des Vereinigten Königreichs gegen EU geht. Es gibt diese zusätzliche Komplikation wo Die DVCs wirkten sich immer auf jeden aus, jetzt ist es nur die EU. Es könnte Bände aus der EU erzwingen. Aus den Gesprächen bei TradeTech klang es, dass die Aufsichtsbehörden in einigen Vorschlägen und der Art und Weise, wie sie Dinge betrachten, die Risiken eingingen. Ich denke, sie haben festgestellt, dass sie zu viel unterscheiden könnten. ”

Die Post sind Periodikale, um dunkle Veranstaltungsorte im Marktanteil zu überholen? erschien zuerst im Handel.

0 Comments

Add comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.

*